ASSITEJ Pavillons 2010

 

2010 bot die ASSITEJ Austria weiterhin Dialoge und Diskussionsrunden in Kooperation mit österreichischen Festivals für junges Publikum an.

Im Rahmen des 13. SZENE BUNTE WÄHNE Tanzfestivals in Wien

11:30 Frühstücksempfang
Treffen der ASSITEJ Austria Mitglieder, dem Vorstand und den internationalen Gästen des Festivals, brut im Künstlerhaus.

12:30 Dialog: „Theaterregie im Tanz“
Braucht es zusätzlich zur Choreografie noch eine eigene Regie? Spricht der Tanz nicht eine ganz andere Sprache? In diesem Dialog berichten Eva Bal und Ives Thuwis („Als der Tag verschwunden war“) sowie Jef van gfestel und Karolien Verlinden („Belle“ und „Pitsers“) von Beweggründen und möglichen Konfliktpunkten dieser Zusammenarbeit. BRUT Bar.

14:30 KünstlerInnengespräch: „Pitsers“;
DSCHUNGEL WIEN (Tini-Cermak Raum)

16:30 Vorstellung
„schwapp”; 3+; Mezzanin Theater (A); Tanz; DSCHUNGEL WIEN; 45 min

17:30 Vorstellung
„Pitsers“; 14+; Fabuleus (BE); Performance; WUK; 75 min

Alternative Programmpunkte sind im Festivalprogramm oder auf www.sbw.at zu finden.
Anmeldungen zum Workshop mit Eva Bal & Ives Thuwis (B) um 14:00 im BRUT bitte direkt bei SZENE BUNTE WÄHNE und Tickets für „Kontakthof. Mit Teenagern ab ´14` Tanztheater Wuppertal Pina Bausch“ um 19:30 im Tanzquartier Halle E sind direkt auf www.tqw.at zu bestellen.

Programm-Download
Programm Pavillon SBW 2010

 

Im Rahmen des 3. spleen*graz Festivals

12:00 Empfang
Treffen der ASSITEJ Austria Mitglieder, dem Vorstand und den internationalen Gästen des Festivals. Festivaltreff

14:00 Vorstellung
„schwapp”; 3+; Mezzanin Theater (A); Tanz; Orpheum Extra; 40 min

15:00 Vorstellung
„Vegetable Nannies“; 4+; Plunge Boom (UK). Mobile Performance; FRida&fred; 45 min; (Kein Eintritt)

16:00 Vorstellung
„Love“; 6+; Kopergietery (BE)/DSCHUNGEL WIEN (A); Musiktheater; Dom im Berg; 60min

18:00 Dialog
„Was kommt da-nach?“ Welche Inhalte, welche Formate, welche Ästhetik wird in Zukunft das Theater für junges Publikum in Österreich beschäftigen? spleen*graz bringt eine Bestandsaufnahme der next generation. spleen*hotspot

21:00 Preisverleihung Jungwild
Auch heuer schrieben die österreichischen Festivals Szene Bunte Wähne (NÖ), spleen*graz, Schäxpir (OÖ) sowie das Theaterhaus für junges Publikum Dschungel Wien und das TaO! Theater am Ortweinplatz Graz einen Förderpreis für junges Theater aus. spleen*hotspot

Alternative Programmpunkte sind im Festivalprogramm oder auf www.spleengraz.at zu finden.

 

im Rahmen des 22. Int. Festival LUAGA&LOSNA in Nenzing


10:00 Vorstellung

„VERDECKTER AUFSCHLAG“;  14+;  Schweizer Bravebühne (CH), Ramschwagsaal Nenzing

12:00 Gemeinsame Abfahrt in den Nenzinger Himmel, einer Alpe im Gamperdonatal (1.490 m).
Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Regenschutz, Pullover; Treffpunkt: Rettungszentrum Nenzing

12:30-14:00 Empfang
Treffen der ASSITEJ Austria Mitglieder, dem Vorstand und den internationalen Gästen des Festivals. Mittagessen im Alpengasthof Gamperdona

14:30-17:30 Lesewanderung/Textbesprechung
Teilnahme an Lesewanderungen und Textbesprechungen unter freiem Himmel. Bei Schlechtwetter finden die Lesungen im Alpengasthof Gamperdona statt.

18:00 Rückfahrt nach Nenzing

20:00 Vorstellung
„STUTTGART.TEHERAN“; Junges Akademietheaters, Ulm. Artenne Nenzing

21:30 Inszenierungsgespräche
Festivalclub Provinzwerkstatt Nenzing

Angebot für ASSITEJ – Mitglieder: Freikarten für die Vorstellungen, Mittagessen bzw. Fahrt in den Nenzinger Himmel.

 

Im Rahmen des 20. SZENE BUNTE WÄHNE Theaterfestival

12:30 Empfang
Treffen der ASSITEJ Austria Mitglieder, dem Vorstand und den internationalen Gästen des Festivals, Festivaltreff im Kunsthaus Horn

13:00 Tischgespräch
“Creating with children and youngsters – no method, no guru, no teacher” Mit Mieke Versyp – Dramaturgin der KOPERGIETERY (BL) sowie freie Dramaturgin für verschiedene flämische und dänische Gruppen: De Wetten van Kepler, Publiekstheater, Studio ORKA,Kabinet K. Festivaltreff.

15:00 Vorstellung:
„WENN DER WOLF AUS DEM HAUS IST“; 6+ ; De Generaal in zijn tuin (B), Kunsthaus Horn, Malersaal

(Alternativ)

 

15:00 Vorstellung
„WER HAT MEINEN KLEINEN JUNGEN GESEHEN“;7+; Rabl, Tschritisch,Lechner & Zorell (A)
Canisiusheim Horn

16:30Vorstellung
„BIRNCHEN, BIRNCHEN GLÜH!“;  2+ ; Wiersma & Smeets (NL)
Vereinshaus Horn / im Anschluss KünstlerInnengespräch mit Wiersma & Smeets

Alternative Programmpunkte sind im Festivalprogramm oder auf www.sbw.at zu finden.