Nov 082020
 

Das Jahr 2020 hat uns und den gesamten Kulturbereich in große Veränderungen gestürzt. Durch die Ausgangsbeschränkungen sowie die temporären Schließungen aller Theaterhäuser und Kulturinstitutionen wurde die Szene in die Problematik gebracht, auf welchen Wegen man mit dem Publikum kommunizieren kann. Neue Formen, wie sich die Theatermacher*innen in allen Sparten mit ihrem Publikum durch ihre Künste austauschen können, werden dringend gesucht.

Der Bedarf an inhaltlicher Auseinandersetzung aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen ist für professionelle Theatermacher*innen für junges Publikum größer denn je. Sowohl „Social Distancing“ als auch der Wunsch nach verminderter Reisetätigkeit aufgrund der Klimakrise lassen Online-Diskussionsformate immer relevanter werden. Deshalb startet die ASSITEJ Austria mehrere Online-Formate zu szenespezifisch relevanten Themenbereichen.

Ab dem 04.12.2020 wird die ASSITEJ Austria alle Mitglieder einladen, die neuen Wege im digitalen Raum gemeinsam zu begehen. Durch Vorträge und Webinare mit Personen, die sich vor der Krise mit den Themenaspekten, die Digitalität und Theater aufwerfen, auseinandergesetzt haben, sowie freien Gruppen, Häusern und Einzelpersonen, die innerhalb der Krise neue Wege in der medialen Welt eingeschlagen haben, wollen wir unseren Mitgliedern eine Plattform bieten, sich auszutauschen.

Es sollen neue Ideen entstehen oder die Angst genommen werden, sich mit den technischen Raffinessen auseinanderzusetzen.

Das Programm wird ab Dezember bis ins Frühjahr hinein immer wieder neue Themen aufgreifen, gerne werden wir auch Themen und Anfragen der Mitglieder aufgreifen und diese zur Veranstaltung bringen.

Die erste Runde des Online Programms startet am Freitagabend den 04.12.2020.

 

Das Programm an diesem Abend wird sein:

17:30 – 18:30 Uhr Best Practice

Digitaler Dialog der ASSITEJ Austria-Mitglieder: Wie gehen wir mit der Krise um? Welche Konzepte haben sich bewährt?

18:45 – 20:00 Uhr ASSITEJ Austria Online-Generalversammlung

20:15 – 22:00 Uhr Vortrag von Marcus Lobbes, Regisseur und Direktor der „Akademie für Theater und Digitalität“  https://theater.digital/

Im Anschluss „Digitales Beisln“

Gemütlicher Abschluss der ersten Session des ASSITEJ Austria – Digitalprogramms. Eine Requisiten- und Szenerie Anleitung folgen nach Anmeldung.

Alle Programmpunkte können einzeln belegt werden. Um Anmeldung unter office@assitej.at wird gebeten.

Der nächste Termin wird der 08.01.2021 sein.