Jul 162019
 

Seit gestern hängt das Unbegreifliche und Unfassbare nun über unseren Köpfen. Die Nachricht vom Tod Bernd Mands hat uns fassungslos zurückgelassen und lässt uns nach wie vor kaum Worte finden. Ein so kluger Kollege und wunderbarer Mensch ist nicht mehr unter uns. Wir haben Bernd 2015 als Jurymitglied des Jungwild Förderpreises für junges Theater und 2017 als Teil der STELLA-Jury kennengelernt und seine Worte waren in jedem Detail so gewinnbringend für die Sache, wie sein Lachen für uns selbst. Wir haben uns gefreut, ihn 2018 selbst als Gestalter und Koproduktionspartner mit dem STELLA18-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum für die “Herausragende Produktion für Jugendliche” auszeichnen zu können. Bernd hat immer größer und weiter gedacht als die meisten von uns und konnte so über Länder- und andere Grenzen hinweg viel bewirken. Mit Bernd verliert das Theater für junges Publikum einen Mitstreiter, der mit Akribie und Charme so viel bewirken konnte.
Die ASSITEJ Austria trauert um Bernd Mand.

Die Vorstandsmitglieder der ASSITEJ Austria

Bernd Mand als Jurymitglied bei der Preisverleihung des STELLA17 in Salzburg