Apr 052019
 

(c) Viki Strehn

OPEN SPACE & DIALOG
24. Mai 2019, MuseumsQuartier Wien
In Kooperation mit KinderKulturParcours (ein Projekt der Kultureinrichtungen im MuseumQuartier: MQ E+B, Az W – Architekturzentrum Wien, MUMOK, Kunsthalle Wien, Leopold Museum, ZOOM Kindermuseum, Dschungel Wien, Wien Xtra Kinderinfo, Q21), MuseumsQuartier Wien, EDUCULT, Verein Platz der Kinderrechte

14:30 ZWISCHEN KONFRONTATION UND EMPATHIE – Brücken bauen mit Kunst- und Kulturvermittlung
Open Space für Kunst- und Kulturvermittlung für Kinder

Keynotes: Yvette Hardie (Präsidentin ASSITEJ International), Aron Weigl (EDUCULT)
Ort: Arena21, MQW

Kulturvermittlung verbindet die Künste mit den Menschen. Sie reicht in verschiedene gesellschaftliche Bereiche hinein und ist damit unmittelbar von gesellschaftlichen Veränderungen betroffen. Der gegenwärtig zu beobachtende Rückgang des sozialen Zusammenhalts und des gegenseitigen Vertrauens in unseren Gemeinschaften stellt auch die Kulturvermittlung vor besondere Herausforderungen – und zwar über alle künstlerischen Sparten hinweg. Kulturvermittlung wird zum Raum für Konfrontation.

Im Rahmen des Open Space diskutieren wir, welche Konsequenzen die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung auf Kinder hat und was das für die Kulturvermittlung für Kinder bedeutet. Gerade dieser Bereich ist es, der neben den Hauptadressat*innen, den Kindern, verschiedene Gruppen wie Eltern, Pädagog*innen, Künstler*innen etc. integriert und damit auch deren unterschiedliche Haltungen und Zugänge berücksichtigen muss.

Aber wo liegen die Grenzen zwischen Empathie und Selbstzensur? Welche Instrumente und Methoden gibt es, um empathisch arbeiten zu können? Und ist Kulturvermittlung als künstlerische Ko-Kreation ein Weg, Menschen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen nicht nur zusammenzubringen, sondern auch gemeinschaftliche kritische Reflexion zu initiieren? Im interdisziplinären Austausch zwischen Kunst- und Kulturvermittler*innen wollen wir Problemfelder identifizieren und Lösungsansätze entwickeln.

17:30 Eröffnung KinderKulturParcours

18:00 ZUM STELLENWERT DER KUNST UND KULTUR FÜR KINDER
Dialog mit SR Veronica Kaup-Hasler (Amtsführende Stadträtin für Kunst und Wissenschaft der Stadt Wien), Constance Cauers (Vorstandsvorsitzende ASSITEJ Austria), Ivet Ćurlin, Nataša Ilić und Sabina Sabolović (What, How & for Whom / WHW, designierte Direktorinnen Kunsthalle Wien), Yvette Hardie (Präsidentin ASSITEJ International), Elisabeth Menasse (Direktorin & Geschäftsleitung ZOOM Kindermuseum), Michael Wimmer (Vorstandsvorsitzender EDUCULT)
Impulsreferent_innen: Corinne Eckenstein (Direktorin & Geschäftsführung Dschungel Wien), Karin Lux (Geschäftsführung Az W – Architekturzentrum Wien) u.a.
Moderation: Stephan Rabl (Kurator KinderKulturParcours, MuseumsQuartier Wien, Vorstandsmitglied EDUCULT)
Ort: Barocke Suiten, MQW

Die Teilhabe am kulturellen Leben ist ein Kinderrecht. Wie kann der Zugang zu Kunst und Kultur für alle jungen Menschen in Österreich gesichert werden? Welche aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Feld der Kunst und Kultur für Kinder gibt es? Welche langfristigen Strategien braucht es? Welche internationalen Vernetzungen und Impulse sind für die Zukunft relevant?
Am Podium diskutieren Vertreter_innen aus Kulturpolitik, Forschung und Praxis sparten- und institutionsübergreifende Fragen und Visionen.

JUBILÄUMSFEIER
In Kooperation mit MuseumsQuartier Wien

20:00 IN THE BLINK OF AN EYE – Jubiläumsparty 30 Jahre ASSITEJ Austria
In Kooperation mit MuseumsQuartier Wien
Live-Konzert: LIVER & Notwork
Ort: Barocke Suiten, MQW

Anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums der ASSITEJ Austria laden wir am 24. Mai gemeinsam mit den Kulturinstitutionen des MuseumsQuartiers, EDUCULT und dem Verein Platz der Kinderrechte zum “Open Space Kunst- und Kulturvermittlung für Kinder” und dem Dialog “Zum Stellenwert der Kunst und Kultur für Kinder” u.a. mit Stadträtin Veronica Kaup-Hasler, Yvette Hardie und Constance Cauers – sparten- und institutionsübergreifenden Gesprächen zu aktuellen Fragen zur Kunst und Kultur für Kinder.
Im Anschluss geht die große 30 Jahres-Feier der ASSITEJ Austria bis in die späten Abendstunden!