Kritik und Kriterien. Die Theaterkritik im Angesicht eines Theaters für junges Publikum

 

Wer kritisiert, muss unterscheiden – und braucht eine Sprache dafür, braucht Werkzeug, das greift. (Florian Malzacher)

Umso mehr, wenn der oder die Kritisierende nicht – wie im Theater für junges Publikum üblich – zur eigentlichen Zielgruppe der jeweils kritisierten Aufführung gehört. Wie also die scheinbar paradoxe Notwendigkeit eines subjektiven Blicks, der ebenso die Empfindungen eines jungen Publikums mitzubedenken sucht, bedienen?

Auf einen gemeinsamen Vorstellungsbesuch folgen Diskussionsrunden, in denen die notwendigen Kriterien für eine adäquate und qualifizierte Kritik am Theater für junges Publikum gesucht und formuliert werden sollen. Ziel ist ein intensiver Austausch zwischen interessierten KulturjournalistInnen und ExpertInnen für Theater für junges Publikum. Die Ergebnisse werden in einer anschließenden, öffentlichen Diskussion präsentiert.

Datum: September 2014
Ort: Dschungel Wien, MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien