Die Brücke – Il Ponte

 

BRIDGES – EIN SYMPOSION ZUM THEMA „THEATER FÜR EIN JUNGES PUBLIKUM“

„Una casa non si costruisce dal tetto“ – „Ein Haus beginnt man nicht beim Dach zu bauen“

Mittwoch, 7. bis Freitag, 9. April 2010

Veranstaltungsort: Villach

Seit 20 Jahren setzt Roberto Frabetti mit seinem Theaterhaus „La Baracca – Testoni Ragazzi“ in Bologna Wegmarken im europäischen Kinder- und Jugendtheater. Seine Ansätze der Theaterarbeit mit Kindern ab einem Jahr werden in der Zwischenzeit auch im deutschsprachigen Raum beachtet, seine Ausbildung in Krabbelstuben und Kindergärten macht Bologna zum Anziehungspunkt für Interessenten aus Pädagogik und frühkindlicher Erziehung.

Die Stadt Villach wurde eingeladen, im Rahmen der von der Europäischen Union in Leben gerufenen „Grundtvig Lernpartnerschaften“ gemeinsam mit den Theatern „La Baracca“ aus Bologna und „TOIHAUS“ aus Salzburg sowie der Fachhochschule Potsdam und dem britischen Kinderkultur-Netzwerk „ISAACS UK“ sich Gedanken darüber zu machen, welchen Stellenwert die Theaterarbeit mit Kindern und Kleinstkindern bei der ästhetischen Erziehung sowie bei der Erziehung zur Kreativität und selbstbestimmten Handeln leisten kann.

Im Rahmen des Symposions „Bridges“ im April 2010 werden die Ergebnisse der gemeinsamen Erfahrungen Interessenten aus Kultur, Politik, Bildung, Erziehung und Elternschaft vorgestellt und zur Diskussion gebracht.

Neben Roberto Frabetti wird u. a. auch Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Welt-Präsident des 85 Nationen umfassenden Kinder- und Jugendtheaterverbandes „ASSITEJ“, zu dieser Tagung nach Villach anreisen.

Die Brücke – Il Ponte – Programm (PDF, ca. 3,5MB)