Die Leiden des jungen Werther (Spot on Salzburg) / 14+

 

Salzburger Landestheater, Salzburg / ca. 90 Min.
Spot on Salzburg

(c) Salzburger Landestheater

Eine klassisch-tragische Dreiecksbeziehung: Lotte ist mit dem pragmatischen und vernunftbetonten Albert verlobt, als sie Werther kennenlernt. Bei ihm findet sie Seelenverwandtschaft und die Möglichkeit einer Liebe jenseits bürgerlicher Ehevorstellungen. Werther sucht Lottes Nähe, obwohl ihn seine unerfüllte Liebe quält. Aber auch Lotte spielt mit dem Feuer. Sie heiratet Albert, obwohl sie ihren schwärmerischen Verehrer nicht loslassen kann. Eine Katastrophe bahnt sich an… Radikal, leidenschaftlich, selbstzerstörerisch: Der Debütroman des 25-jährigen Goethe rief in der jungen Generation eine maßlose Verehrung hervor. Man trug Werther-Kleidung, gab sich literatur- und naturschwärmerisch und nahm sich aus Liebe das Leben wie Werther: Angeblich löste der Briefroman eine regelrechte „Selbstmordwelle“ aus. Einer der größten Erfolge der deutschen Literaturgeschichte wurde so zum Skandal.

Inszenierung: Johannes Ender | Bühne, Kostüme: Hannah Landes | Mit: Janina Raspe, Hanno Waldner, Tim Oberließen

Freitag, 20. Oktober 2017, 19:30 Uhr | Kammerspiele
Tickets:
www.salzburger-landestheater.atservice@nullsalzburger-landestheater.at | +43 66287 1512222