AN DER ARCHE UM ACHT

 

uhof: Theater für junges Publikum / Oberösterreich / Schauspiel / 6+

REGIE: John F. Kutil / BÜHNE & KOSTÜME: Jan Hax Halama / MUSIK: Franz Flieger Stoegner / KOMPOSITION „Ich bin was ich bin“: Markus Pendzialek / DRAMATURGIE: Anke Held / THEATERPÄDAGOGIK: Katrin Maiwald / REGIEASSISTENZ: Julia Ransmayr / DARSTELLERiNNEN: Markus Pendzialek, Katharina Halus, Wenzel Brücher, Sabrina Rupp, Gerhard Willert

Wer hat sich jemals darüber Gedanken gemacht, wie die Pinguine damals auf die Arche Noah gekommen sind? Wer hat darüber nachgedacht, wie ihnen Bescheid gegeben wurde, dass eine von Gott geschickte Sintflut die ganze Welt überschwemmen wird? Wer hat überlegt, wer diesen Tieren gesagt hat, dass es für jede Tierart genau zwei Plätze gibt, und wie die Pinguine auf diese Nachrichten reagiert haben?

An der Arche um acht gibt Antworten auf diese Fragen und erzählt, wie es gewesen sein könnte. Auf eine humorvolle und berührende Art und Weise bringt John F. Kutil die Geschichte auf die uhof: Bühne. Die SchauspielerInnen Katharina Halus,

Sabrine Rupp, Wenzel Brücher und Markus Pendzialek zeigen auch ihre musikalischen Qualitäten und verhandeln philosophische Fragen über Gott und Gerechtigkeit. Kindgerecht aufbereitet wird hier auch das Thema Freundschaft aufgegriffen. In einer Extremsituation müssen sich drei Freunde bewähren – es geht ums Überleben!

Premiere: 07. Oktober 2011
www.uhof.at

[stextbox id=“custom“ caption=“Videoaufführung“ collapsed=“false“ color=“000000″ ccolor=“000000″ bcolor=“645e5f“ bgcolor=“c6bdc2″ cbgcolor=“9a989a“ image=“null“]Vorarlberger Landestheater / Festivalzentrum (Videopräsentation)
Donnerstag | 26. April 2012 | 17:00
Eintritt frei![/stextbox]