GRIMM LEUCHTET 2

 

Salon 5 / Wien / Sprechtheater / 6+

REGIE / TEXTFASSUNG: Anna Maria Krassnigg / RAUM: Andreas Lungenschmid / MUSIK: Christian Mair / DARSTELLERINNEN: Jens Ole Schmieder, Doina Weber

Jeder, der von Kindern umgeben ist, weiß: nichts ist größer als das Abenteuer im Kopf, nichts fantastischer als das Bild, das einem nicht vorgezeigt wird, sondern das das eigene Gehirn sich spinnen darf. Gerade die weniger bekannten Märchen der Gebrüder Grimm berichten von bizarren und bildmächtigen Ereignissen, die sich mit dem „Merkwürdigen“, dem „Andersartigen“, dem „Künstlerischen“ beschäftigen. Oft wird dieses „Andersartige“ als Bedrohung empfunden, als unberechenbare Macht, manchmal aber auch als eine Möglichkeit, sich die Welt, die Gesellschaft höchst listig, geistreich und kreativ zu Eigen zu machen.

Ausgewählte Grimm-Märchen werden im Dunkeln, nur von flackerndem Licht erhellt, aufgeführt. Die Stimmen und Klänge dieses Live-Hörspiels lassen das Wunder des puren Erzählens aufleben.

Premiere: 5. April 2008
www.salon5.at

Theater am Lend
Freitag | 24. April 2009 | 9:30