spleen*special: „Wo und wie positionieren sich inklusive Theaterprojekte in der Kulturszene“

 

Diskussion am 09. Feburar 2013 in Kooperation mit spleen*graz.

Gemeinsam mit spleen*graz präsentiert die ASSITEJ Austria im Rahmen des spleen*special als Vorbote des biennalen internationalen Theaterfestivals für junges Publikum spleen*graz, das das nächste Mal regulär im Februar 2014 stattfindet, eine Diskussionsrunde. Das spleen*special 2013 steht heuer ganz im Zeichen der Integration von Menschen mit Behinderung als Kunstschaffende in der Öffentlichkeit und lädt ein zu einem Festivaltag.

Programm 09. Februar 2013:

15.00 Uhr Work in Progress : “Kennst du Jackie Chan?“ / Mezzanin Theater / Graz
Ein Tanztheater für Kinder ab 6 Jahren – Uraufführung im April 2012. Im Anschluss Publikumsgespräch mit den AkteurInnen

16.00 Uhr „Wo und wie positionieren sich inklusive Theaterprojekte in der Kulturszene“

Andreas Meder – Festivalleiter (No limits, grenzlos Kultur…)/ Deutschland
Walter Edtbauer – Obmann Kulturverein Grein/ Einrichtungsleiter der Lebenshilfe Grein
Johanna Figl – Künstlerische Leitung „Trip the Light Fantastic“ / Vorstand Assitej Austria / Wien
Martina Kolbinger-Reiner – Künstlerische Leitung Mezzanin Theater

18.00 Uhr Drei Geschichten über Freundschaft / Ich bin O.K. Dance Company / Wien / 12+
In drei Sequenzen à 20 Minuten („Gehen“, „Alle für einen, einer für alle“, „Doppelgängerin“) werden Eindrücke von verschiedenen Freundschaftsbildern vertanzt.

20.00 Uhr Abschluss mit Livemusik

TaO! Theater am Ortweinplatz, Ortweinplatz 1, 8020 Graz