Projekte

 

Übersicht der Projekte

  • Welttag des Theaters für junges Publikum
    Seit 2001 wird am 20. März der „Welttag des Theaters für junges Publikum“ gefeiert. An diesem Tag motiviert die ASSITEJ Austria alle darstellenden Künstler_innen in Österreich, Theater und Tanz zu denen zu bringen, die nicht die Möglichkeiten haben, einfach ins Theater zu gehen: Theaterhäuser, freie Gruppen, einzelne Schauspieler_innen, Dramaturg_innen und Regisseur_innen besuchen am 20. März soziale Einrichtungen, Krankenhäuser und Kinderheime, um dort Kindern und Jugendlichen einen unmittelbaren und persönlichen Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Die Aktionen des Welttags werden dabei online dokumentiert. [Mehr Info…]

  • STELLA-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum
    Der STELLA ist der einzige nationale Preis für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der darstellenden Kunst für junges Publikum in Österreich und wurde 2007 von der ASSITEJ Austria ins Leben gerufen. Eine dreiköpfige nationale Jury sichtet in jeder Spielzeit alle Premieren im Theater für junges Publikum. Daraus werden 8 Produktionen für die Kategorien „Herausragende Produktionen für Kinder“ und Herausragende Produktionen für Jugendliche“ sowie Künstler_innen in drei Nebenkategorien (Herausragende Ausstattung, Musik und darstellerische Leistung) nominiert. Die Preisverleihung und das Festival finden jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. [Mehr Info…]

  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, Nachwuchsförderung
    Bilden die Initiativen Masterclass: Theaterpädagogik und die Fortbildungsreihe „Aufwind“ ein Angebot für Fachpublikum bzw. Pädagog_innen, so bemüht sich die ASSITEJ Austria mit der Masterclass: Autor_innen seit 2017 um die Förderung des szenischen Schreibens für Theater für junges Publikum. In engem Zusammenhang steht hier auch das Projekt Interplay Europe“. Nicht zuletzt bemüht sich die ASSITEJ Austria mit diesen Projekten, das Theater für junges Publikum zu professionalisieren.

  • Vernetzung
    Die ASSITEJ Austria sieht eine zentrale Aufgabe darin, die Vernetzung zwischen ihren Mitgliedern, dem Publikum, Pädagog_innen sowie allen im Bereich Theater für junges Publikum Tätigen und Interessierten zu fördern. Um einen Austausch anzuregen, veranstaltet die ASSITEJ regelmäßig Vernetzungstreffen. Außerdem soll durch die „Bundesländertreffen“ bzw. „Bundesländer-Aktionstage“ der Fokus gezielt auf die Aktivitäten einer Region gelenkt werden. All diese Veranstaltungen sind ein wichtiges Instrumentarium zur Vernetzung und Auseinandersetzung mit dem eigenen Schaffen und der Arbeit anderer Kultur- und Theaterproduzent_innen. Darüber hinaus sind sie Basis und Antriebsmotor für die Weiterentwicklung der darstellenden Kunst für junges Publikum.

  • Diskussion
    Die Ausrichtung von Diskussionsveranstaltungen wie Open Spaces, Dialoge und Symposien zählen zu den Hauptaufgaben der ASSITEJ. So sind wir stets bemüht, aktuelle Diskurse des Theaters für ein junges Publikum aufzugreifen und Theater- und Kulturschaffende, WissenschaftlerInnen, PädagogInnen und VermittlerInnen einzuladen, um gemeinsam über den Status quo der darstellenden Kunst für Kinder und Jugendliche zu diskutieren.