Sep 042017
 

Die Nominierungen für den STELLA17 stehen fest: Nominiert sind Theater, Gruppen und Einzelpersonen aus Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark, Vorarlberg und Wien. 

Für den STELLA17 sprach die dreiköpfige nationale Jury, bestehend aus Nina Fritsch, Theresa Luise Gindlstrasser und Bernhard Studlar insgesamt 19 Nominierungen in 5 Kategorien aus. Insgesamt wurden zwischen September 2016 und Juli 2017 rund 130 Produktionen von der nationalen Jury wahrgenommen, besucht und bewertet.

Der STELLA17-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum findet von 17.-21. Oktober 2017 in Salzburg statt. Die Preise werden bei der Preisverleihung am 21. Oktober 19:30 im Salzburger Landestheater vergeben.

Herausragende Produktion für Kinder

  • Atlas der abgelegenen Inseln, makemake produktionen in Kooperation mit Vorarlberger Landestheater, DSCHUNGEL WIEN und Wien Modern, Wien/Vorarlberg 10+
  • Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan, Ansicht, Wien 9+
  • Jo im roten Kleid, Mezzanin Theater, Steiermark 11+
  • Pinocchio, DSCHUNGEL WIEN & Das Spiegelkabinett, Wien 7+

Folgende Produktionen sind ebenfalls nominiert, können aber nicht im Wettbewerb gezeigt werden:

  • Mio, mein Mio, Landestheater Niederösterreich, Niederösterreich, 6+
  • Ein Stück teilen, Kompanie Freispiel, Wien, 5+

Herausragende Produktion für Jugendliche

  • Beißen, TaO! Theater am Ortweinplatz 14+
  • DREIHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG+, theaternyx* und Theater foXXfire! in Koproduktion mit DSCHUNGEL WIEN und Wien Modern in Kooperation mit SCHÄXPIR, Wien/Oberösterreich 13+
  • Nichts – was im Leben wichtig ist, Schauspielhaus Salzburg, Salzburg 14+
  • Patricks TrickNext Liberty 10+

Herausragende darstellerische Leistung

  • Alev Imrak für ihre darstellerische Leistung in Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan, Ansicht, Wien
  • Maresi Riegner für ihre darstellerische Leistung in The Miracle Worker, Theater der Jugend, Wien
  • Christoph Steiner und Michael Großschädl für ihre darstellerische Leistung in Patricks Trick, Next Liberty, Steiermark 

Herausragende Ausstattung

  • Bianca Fladerer für die Kostüme in Disastrous, SILK Fluegge in Kooperation mit SCHÄXPIR, Oberösterreich
  • Ragna Heiny für die Ausstattung in Nichts – was im Leben wichtig ist, Schauspielhaus Salzburg, Salzburg
  • Nanna Neudeck für die Ausstattung in Mio, mein Mio, Landestheater Niederösterreich, Niederösterreich

Herausragende Musik

  • Patrick Dunst für die Musik in PULS, DIE HEIDI – das inteaktive (Theater)Ereignis, Steiermark
  • Julia Meinx für die Musik in Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan, Ansicht, Wien
  • Maja Osojnik für die Musik in Mio, mein Mio, Landestheater Niederösterreich, Niederösterreich